DE
EN

The Ghan

Der australische Superzug verbindet die Städte Adelaide im Süden und Darwin im Norden. Die rund 3.000 Kilometer durch vier Klimazonen bewältigt The Ghan in vier Tagen. Die Fahrgäste erleben die beeindruckende Landschaft Australiens und genießen gleichzeitig den ausgezeichneten Service an Bord.

 

DAS KAMEL ALS ERKENNUNGSZEICHEN

Was hat ein Kamel mit einem Zug zu tun? Ende des 19. Jahrhunderts gab es weder Lastkraftwagen noch die Eisenbahn in Australien. Der Güterverkehr ins Landesinnere wurde größtenteils von Kamelkarawanen erledigt. Diese Karawanen wurden meist von afghanischen Führern geleitet. Zu Ehren dieser Führer wurde der Zug zunächst "The Afghan Express" genannt. Daraus entwickelte sich der Name "The Ghan".

 

REISEN FÜR JEDEN GELDBEUTEL

The Ghan bietet Komfort für jeden Geschmack. Zum Zug gehören neben den Reise-, Salon-, Speise- und Gepäckwagen bei Bedarf auch ein Autotransportwagen. Die Passagiere reisen in drei Kategorien. Bei jungen Touristen ist der "Red Service" besonders beliebt. Das günstige Ticket in dieser Klasse umfasst einen bequemen Sitzplatz mit Leselampe im Großraumwagen. Anspruchsvollere Gäste buchen sich eine kleine Kabine der 1. Klasse, dem sogenannten "Gold Service". Richtig komfortabel sind die Abteile des "Premium Service". Die eleganten Hotelzimmer auf Rädern verfügen auf 8 m² über eigene Badezimmer. Während die Reisenden des "Red Service" die Mahlzeiten, Getränke und Ausflüge extra bezahlen müssen, sind alle Angebote im Ticketpreis der beiden anderen Kategorien inbegriffen.

Die Lok mit dem Logo.
Das ist der Speisewagen der 1. Klasse.

UNBEDINGT AUSSTEIGEN!

Je nach Fahrtrichtung hält der Zug an verschiedenen bedeutenden Orten entlang der Strecke für spannende Ausflüge. Auf der Nord-Süd-Route ist die Stadt Katherine die erste Station. Von hier aus lohnt sich ein Ausflug in den Nitmiluk-Nationalpark. Der Fluss Katherine River durchläuft auf einer Länge von 12 Kilometern 13 Schluchten. Deren Felswände fallen stellenweise bis zu 70 Meter steil ab. Fernab jeglicher Zivilisation nahe der geografischen Mitte Australiens liegt die Stadt Alice Springs. Die beliebteste Sehenswürdigkeit in der Nähe von Alice Springs ist der weltbekannte Berg Uluru, besser bekannt unter dem Namen Ayers Rock. Die Kleinstadt Cooper Pedy liegt rund 840 Kilometer nordwestlich von Adelaide. Seit 1915 werden hier Opale gefördert, die zu Schmucksteinen verarbeitet werden. Weil es im Sommer sehr heiß wird, leben viele Einwohner von Cooper Pedy in unterirdischen Wohnungen.

 

GUT ZU WISSEN!

Bis 2004 verkehrte The Ghan ausschließlich zwischen Adelaide und Alice Springs, ehe die Strecke von Alice Springs und Darwin fertiggestellt wurde. Bei regulärer Auslastung ist der Zug ca. 774 Meter lang und wiegt rund 1.400 Tonnen. Zwei Diesellokomotiven ziehen dabei 30 Wagons. Der Zug fährt mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 85 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 115 km/h.

 

Fotos: Reinhard Dietrich